Osterklappern

 

Alljährlich ziehen die Kinder des Dorfes mit ihren Klapperkästen von Gründonnerstag bis Ostersamstagabend durch das Dorf.

Das Klappern ersetzt das Glockenläuten in dieser Zeit. Schon Wochen vor der Karwoche üben die Buben und Mädchen den Rhythmus und lernen die Texte.

Auf vielen Klapperkästen haben schon die Vorfahren in der Karwoche zum Kirchgang und zum Gebet gerufen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.